Bike-Hotel am Lago Maggiore: nur für echte Fahrradfans

Wir gehören zum Consorzio Lago Maggiore Bike Hotels

Welchen besseren Weg gibt, es um das Gebiet kennenlernen, neue Orte besuchen und einen außergewöhnlichen Urlaub erleben, als radfahren?
Ob es sich um aufregende Mountainbike-Strecken oder entspannende Radtouren handelt, der Maggiore-See, der Varese-See und die anderen Reservoir der Region bieten herrliche Radwege zwischen Natur und Kultur.
Wir möchten Ihnen Tipps, Lösungen und Bike-Friendly Dienstleistungen zur Verfügung stellen, um Ihre unvergessliche Radtour zu organisieren!
Der Lago Maggiore ist einer der schönsten Seen Italiens, eine wahre Perle aus Geschichte und Landschaft. Ein Gebiet voller Attraktionen, die eingehend erkundet werden müssen, um die vielen Aspekte und versteckten Schönheiten kennenzulernen.
Ein lebendiges Gebiet, reich an Geschichte und Traditionen, das die Dörfer und Städte entlang der Küste zu Zielen von absolutem Wert für ein einzigartiges Reiseerlebnis macht. Es gibt verschiedene kulturelle Attraktionen wie das Schloss von Masnago, die Rocca di Angera und die Eremitage von Santa Caterina del Sasso. Alles in einem natürlichen und landschaftlichen Kontext von seltenem Reiz.
Die Berge, die den Lago Maggiore im Norden umgeben, dienen als Schutzschild und sorgen für ein mildes Klima. Die Hügel und Täler herum bilden eine der grünsten Gegenden der italienischen Halbinsel. Eine ungestüme Natur, die von den vielen Panoramapunkten des Sees aus bewundert werden kann, wie den Einsiedeleien, Heiligtümern und Burgen mit Blick auf das große Seereservoir.
Zuerst ist es eine wasserreiche Landschaft mit viel Grün. Tatsächlich erstreckt sich das Gebiet von Varese in den Foothills der Voralpen bis in die Ebene, einschließlich einer Reihe von Seen unterschiedlicher Größe: vom Varese- bis zum Monate- und Comabbio-See.
Es gibt auch zahlreichen Wasserlauf zwischen Flüssen und Bächen, die das Gebiet kreuzen: Olona, Ticino und Tresa, um nur die wichtigsten Namen zu nennen. Die besondere Morphologie des Territorium schafft kleine und breite Täler, darunter das Val Veddasca, die Dumentina, die Valcuvia, die Valtravaglia, die Valganna, die Marchirolo und die Valceresio. Wunderschöne Naturlandschaften, die Sie mit dem Fahrrad erkunden können. Entdecken Sie auch die vielen Villen mit wunderschönen Gärten.
Die Attraktionen der Region Varese enden hier nicht. Wir sprechen tatsächlich von einer Provinz mit mehreren Schutzgebieten; Insbesondere gibt es vier UNESCO-Welterbestätten. Monte San Giorgio, ein sehr wichtiges Zeugnis der Entwicklung der Erde, dank der Tausenden von gefundenen fossilen Überresten. Der Sacro Monte mit den 14 prächtigen Votivkapellen, die den Besucher zum Heiligtum führen. Die Pfahlbaustelle, die Teil des größeren Komplexes der „Alpenstelzen“ ist. Und schließlich das Castrum von Castelseprio mit seinen Wänden, in denen noch einer der interessantesten mittelalterlichen Bildtexte erhalten ist.
Trotzdem ist die Stadt Varese dank der Palazzo- und Estense-Gärten und des Parks der Villa Mirabello mit ihren hundertjährigen Bäumen einen Besuch wert, eine echte „Gartenstadt“. Und doch Villa Panza und viele andere wichtige Zeugnisse zwischen Geschichte und Kunst.

 

Benötigen Sie die ideale Ausrüstung für Fahrradfans? Wenden Sie sich an unseren offiziellen Partner: Germignaga Sport