Datenschutzerklärung

Auf dieser Seite sollen die Benutzer dieser Website über die Verfahren zur Verwaltung derselben in Bezug auf die Verarbeitung der personenbezogenen Daten informiert werden, die nach den Vorschriften der Art. 13 und 14 der europäischen Verordnung Nr. 679/2016 – Datenschutz-Grundverordnung erfolgt. Diese Erklärung entspricht auch vollumfänglich der Empfehlung Nr. 2/2001, welche die europäischen Behörden in der Artikel 29-Datenschutzgruppe der Richtlinie 95/46/EG zum Schutz der personenbezogenen Daten am 17. Mai 2001 beschlossen hatten. Darin werden einige Mindestvoraussetzungen für die Datenerhebung durch die Verantwortlichen festgelegt und insbesondere die Verfahren, die Zeiten und die Art der Informationen, welche die Verantwortlichen den Benutzern unabhängig vom Zweck des Besuchs liefern müssen, wenn diese die Website aufrufen. Beim Besuch dieser Website können Daten zu identifizierten oder identifizierbaren Personen verarbeitet werden.

Die Verfahren zur Einwilligung sind offenkundig, kurz und leicht verständlich. Sollten sich die ursprünglichen Bedingungen, für welche die Einwilligung eingeholt wurde, ändern, beispielsweise bei einer Änderung des Zwecks der Datenverarbeitung wird gemäß europäischer Richtlinie Nr. 679/2016 eine weitere Einwilligung erbeten. Außerdem wird darauf hingewiesen, dass alle erfassten Einwilligungen von allen anderen Firmenunterlagen getrennt gesammelt werden.

Ihre personenbezogenen Daten werden nicht verbreitet und Ihnen steht die Ausübung der Rechte gemäß Art. 11-20 der europäischen Verordnung Nr. 679/2016 durch schriftlichen Antrag bei info@caminhotel.com

Der Verantwortliche ist das CAMIN HOTEL COLMEGNA S.R.L. mit Firmensitz in Via Procaccini, 10 – Varese und Auftragsverarbeiterin ist Frau LARA ANUSCHKA LUZ, die bei der Firma geschäftsansässig ist.

Die mit den Webdiensten dieser Website verbundenen Verarbeitungen erfolgen am oben genannten Sitz des Internet-Dienstanbieters und werden ausschließlich nur vom Personal der Firma oder von eventuellen mit gelegentlichen Wartungsarbeiten Beauftragten durchgeführt.

Daten, die erfasst werden können

Surfdaten

Unsere Informatiksysteme und Softwareverfahren zum Betrieb dieser Website erfassen im Normalbetrieb einige personenbezogene Daten, deren Übermittlung mit der Verwendung der Internet-Kommunikationsprotokolle verbunden ist.

Die oben genannten Informationen werden nicht spezifisch erhoben, um erkannten betroffenen Personen zugeordnet zu werden, es kann jedoch ihrer Beschaffenheit wegen durch Verarbeitung und Zuordnung zu Daten Dritter möglich sein, die Benutzer zu identifizieren.

Zu diesen Daten gehören IP-Adressen oder die Domäne-Namen der von den Benutzern zum Aufrufen der Website verwendeten Rechner, die URI-Adressen (Uniform Resource Identifier) der aufgerufenen Ressourcen, die Uhrzeit des Aufrufs, die Methode, mit welcher der Aufruf an den Server geleitet wird, die Kennnummer, die den Zustand der dem Server gegebenen Antwort (korrekt, Fehler usw.) angibt und andere Parameter zum Betriebssystem und zum Informatik-Umfeld des Benutzers.

Diese Daten dienen nur der Erhebung anonymer statistischer Informationen über die Verwendung der Website und der Überprüfung der korrekten Funktionsweise derselben. Die Daten werden eventuell zur Überprüfung von Haftungen im Fall von hypothetischen Informatikdelikten zum Schaden der Website verwendet und können der Justizbehörde vorgelegt werden, sofern diese es ausdrücklich verlangt.

Freiwillig von Benutzern gelieferte Daten

Die freiwillige, ausdrückliche und auf eigenen Wunsch erfolgte Sendung von E-Mails an die auf dieser Website angegebenen Adressen hat die Speicherung der Adresse des Absenders zur Folge, was notwendig ist, um die Anfrage zu beantworten. Außerdem werden die eventuellen weiteren personenbezogenen Daten, die in der Nachricht enthalten sind, wie auch die Daten, die über die Formulare zur Datenerhebung für Online-Dienste erfasst werden, gespeichert.

Die personenbezogenen Daten werden mit automatischen Mitteln und nur für die Dauer, die zum Erreichen des Zwecks, zu dem sie erhoben wurden, notwendig ist, verarbeitet.

Es werden spezifische Sicherheitsmaßnahmen eingehalten, um zu verhindern, dass Daten verloren gehen, unerlaubt oder falsch verwendet oder von Unbefugte eingesehen werden.